Gratis Testberichte sowie kostenlose Casino Bonus Aktionen direkt an die Mailbox:

Name:

Email:

Casino | Casino Bonus | Einführung | Erfolgreich Spielen | Spielregeln | Warnungen | Casino Software | Lizenzierungsländer | Spielsucht |   Bezahlsysteme | Gesetze | Überwachungsorgane | Casino Artikel | Impressum | Datenschutzerklärung

Überwachungsorgane der Online Casinos

Obwohl das Online Spiel im Prinzip unreguliert ist, hat es sich bei den angesehenen Casinos durchgesetzt, sich überwachen zu lassen. Hierzu haben sich Überwachungsorgane (sogenannte Watchdogs) formiert. Davon sind besonders die hier vorgestellten bekannt.
Casinos, die von diesen Organen überwacht werden, sollen in der Regel einwandfrei sein. Beschwerden gegen die angeschlossenen Casinos nehmen diese Organe auf und reagieren dann. Vorsicht: Es kommt immer wieder vor, dass sogenannte Fake-Watchdogs den Markt betreten. Sie nutzen den Bekanntheitsgrad anderer watchdogs und 'kopieren' deren Sites oder nutzen vergleichbare/ähnliche Adressen.

1. Das Interactive Gaming Council (IGC - igcouncil.org)

Das IGC wurde 1998/1999 in Kanada gegründet. Eine Mitgliedschaft im IGC kostet jährlich zwischen 500 und 10.000 Dollar (abhängig vom Mitgliedsstatus). Im IGC finden sich neben Casinos auch Software-Hersteller und Casino Portale.
Alle IGC Mitglieder müssen nach dem IGC Code Of Conduct handeln. Dieser garantiert dem Spieler, dass IGC Mitglieder:
eine gültige Lizenz besitzen, Hardware und Software freiwillig überwachen lassen, Kundendaten vertraulich behandeln, Kunden einen Einblick in die eigenen Transaktionsdaten geben, den Zugriff für Minderjährige und Spielsüchtige verhindern sowie Gelder auf Verlangen prompt bezahlen.


Jeder Spieler kann Beschwerden gegen ein IGC Mitglied direkt an das IGC richten. Das IGC prüft den Sachverhalt sofort.

2. Die Online Players Association (OPA)

Die OPA ist eine Spielerinitiative, die im Jahr 2000 gegründet wurde. Sie soll ihren Mitgliedern ein sicheres und angenehmes Online Spiel gewährleisten. Die OPA erhielt 2001 den Award 'Watchdog Of The Year'. Die Mitgliedschaft für Spieler ist kostenlos, allerdings muss jeder Spieler einem ethischen Spielercode folgen. So ist es z. B. streng untersagt, mehrere Accounts bei einem Casino zu eröffnen. Spielstätten oder Softwarehersteller selbst können sich gegen eine Gebühr von der OPA prüfen lassen. Diese Prüfung garantiert, dass eine Lizenz vorliegt, die Kundendaten vertraulich behandelt werden, Kunden ein Einblick in die eigenen Transaktionsdaten geboten wird, schnell auf Kundenanfragen reagiert wird sowie klare Regelungen bezüglich Ein- und Auszahlungen vorhanden sind.

Jeder Spieler kann Beschwerden (nur) gegen ein OPA Mitglied direkt an die OPA richten. Beschwerden gegen ein bereits als 'Not Recommended' gelistetes Casino werden nicht aufgenommen. Man sagt der OPA nach, sie stehe in Verbindung mit dem Software Hersteller playtech. Daraus entstanden Vorwürfe, die OPA unternehme nichts gegen playtech Casinos. Die neue Unterteilung in
  • approved Casinos (die einigen belanglosen Punkten entsprechen müssen, für die die OPA aber keine Garantie hinsichtlich Fairness (!) übernimmt)..

  • und

  • approved plus Casinos (die höheren Ansprüchen genügen und für die die OPA dann 'die Hand ins Feuer legt')

  • machen die Sache nicht besser.


3. Internet Gaming Commission

Die Internet Gaming Commission bietet eine sehr verbreitete Liste nach folgenden Kriterien an:
- lizenzierte und von der Internet Gaming Commission akkreditierte Casinos
- lizenzierte Casinos
- lizenzierte Casinos mit laufendem Auditierungsverfahren
- lizenzierte Casinos von denen aber lückenhafte Informationen vorliegen
- lizenzierte Casinos vor denen gewarnt wird
- lizenzierte Casinos vor denen extrem gewarnt wird und
- unlizenzierte Casinos

Um bei der Internet Gaming Commission aufgenommen und akkreditiert zu werden, muss ein Casino eine gültige Spiel-Lizenz vorlegen, Kundendaten vertraulich behandeln, Kundenanfragen schnell beantworten, finanzielle Transaktionen prompt erledigen, Minderjährige vom Spiel ausschlie?en und bei Beschwerden auf Anfrage der Internet Gaming Commission innerhalb 72 Stunden reagieren.

Auch bei der Internet Gaming Commission kann man gegen Casinos Beschwerde einreichen. Beschwerden werden jedoch nicht angenommen, wenn ein Casino ohnehin schon als unlizenziert gilt bzw. vor einem Casino gewarnt wird. Die Warnungen der Internet Gaming Commission vor nicht empfehlenswerten Casinos kann ernst genommen werden. Dagegen wirft man ihr aber vor, auf der anderen Seite Casinos zu empfehlen, gegen die es schon Klagen gab.



4. Die Gambling Commission

Sie wurde bereits 1999 gegründet mit dem Ziel, das Online Gaming Gewerbe zu regulieren und für Spieler ein sicheres Umfeld zu schaffen. Gambling Commission Mitglieder bieten dem Spieler
- eine geprüfte Software, die nach dem Zufallsprinzip arbeitet
- Handeln nach den allgemein gültigen Mitgliedsregeln
- gleiche Qualität der Trial Software und der Spielsoftware
- korrekte Auszahlungsraten
- Spielstände, die auch bei Systemausfällen erhalten bleiben
- prompte Reaktion und Weiterleitung von Beschwerden
- dass eigene Spielaccounts einzusehen sind
- dass Casinoverantwortliche bei Rückfragen Rede und Antwort stehen

Jeder Spieler kann Beschwerden gegen ein Mitglied der Gambling Commission dort melden. Dies kann, je nach Sachlage, zum Ausschluss aus der Gambling Commission führen.


5. Die eCogra (e-Commerce and Online Gaming Regulation and Assurance)

Eine noch recht neue Vereinigung. Sie entstand 2002/2003.
Auch die eCogra will eine Plattform sein, auf der sich Casinos 'zertifizieren' lassen. Die Casinos sollten fair gegen Spieler sein. Jeder, der sich der Zertifizierungsprozedur der eCogra unterzieht, erhält das eCogra Seal.
Man muss wissen, dass die eCogra mehr oder weniger aus Microgaming (Software Hersteller) und Virtual Holdings Ltd. (Casino Betreibergesellschaft) besteht. Vor dem Hintergrund könnte man skeptisch werden, da anfangs vor allem nur Microgaming Casinos zertifiziert wurden. Fairerweise muss man aber sagen, dass Microgaming Casinos zu den fairsten im Gambling Bereich gehören. Die eCogra selbst hat sich in kurzer Zeit einen recht guten Ruf bei den Fachleuten erworben.




Die Inhalte dieser Website dienen der Unterhaltung und der Information. Die Benutzung dieser Information ist je nach zuständiger Gerichtsbarkeit eventuell verboten. Informieren Sie Sich bei den für Sie zuständigen Behörden bevor Sie spielen. Die abgedruckten Inhalte wurden sorgfältig recherchiert. Sie entsprechen dem allgemein gültigen Wissensstand. Dennoch kann keine Gewähr für die Inhalte übernommen werden.
Casino Bonus
Jedes Internet Casino bietet einen Ersteinzahlungsbonus an, zum Beispiel verdoppelt ein "Match Bonus" die erste Einzahlung des Spielers. Weitere Arten der Boni, sowie Sonderangebote finden Sie in unserer Casino Bonus Rubrik

Casino Spiele Regeln
Regeln zu den beliebtesten Casinospielen:
+ Roulette
+ Baccarat
+ Blackjack
+ Craps
+ Video Poker
+ Pai Gow
+ Red Dog
+ Sic Bo
+ Slots
+ Video Poker